e-Mail (4)

Sie haben bei Hako-net auch die Möglichkeit auf ihre E-Mail's per Webmail zuzugreifen.

Sollte es ihnen einmal nicht möglich sein über ihre Endgeräte (PC, Laptop, Tablett, Handy usw.) auf ihre E-Mails zuzugreifen, können sie grundsätzlich immer, von jedem mit dem Internet verbundenen PC (Internetcaffee, Freunden usw.) per WEB auf ihr E-Mail Konto zugreifen.

Dazu müssen Sie nur ihren persönlichen Webmail-Client aufrufen.

Die Adresse ist: http://www.IhreDomain.tld/webmail/ (z.B.: http://www.testdomain.de/webmail/)

Damit gelangen Sie auf ihren Webmail-Client.

 

webmail1

Hier müssen Sie folgendes eingeben:

Benutzername: Ihre E-Mail Adresse - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  -  (z.B.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Passwort: Ihr Passwort

 

Nachdem Sie sich eingeloggt haben sehen Sie alle E-Mail's in ihrem Postfach.

webmail2

Sie können hier ihre E-Mail's lesen, Mails schreiben und auch auf alle Ordner zugreifen

 

 

Wenn Sie ihre E-Mail mit einem PC, Laptop, Tablett, Handy usw. abrufen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten, dies zu tun. Zum ersten über das POP3-Protokoll und zum anderen über das IMAP-Protokoll. Zum Versenden von E-Mail's wird das SMTP-Protokoll benutzt. Die unterscheide:

 

POP3 und IMAP sind die am häufigsten genutzten Protokolle, um E-Mails von einem E-Mailserver abzurufen. Sie finden in erster Linie bei der Nutzung eines E-Mail Programms Verwendung und unterscheiden sich in Handhabung und Leistungsumfang. Beide Protokolle werden von Hako-net unterstützt.

 

POP3:
Beim Zugriff über POP3 (Post Office Protocol Version 3) wird der Ordner "Posteingang" Ihres Postfaches abgerufen und die dort vorhandenen E-Mails werden auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Tablett, Handy usw.) gespeichert. Ein POP3-Zugriff ist am ehesten mit den Öffnen eines normalen Briefkasten vergleichbar: Der Briefkasten wird geöffnet und alle vorhandenen Briefe werden herausgenommen. Der Zugriff auf weitere Ordner ist allerdings nicht möglich.

Sie können zwar ein E-Mail Programm so konfigurieren, dass die herunter geladenen E-Mails auf dem Server beibehalten werden, jedoch besteht so die Gefahr, dass irgendwann das Postfach voll ist und keine neuen E-Mails mehr empfangen werden können. Aus diesem Grund ist das Belassen der E-Mails auf dem Server nur in Einzelfällen sinnvoll.

Hauptvorteile von POP3 sind hohe Geschwindigkeit und die Möglichkeit, offline (d.h. ohne Internetverbindung) auf diese E-Mails nach dem Herunterladen über ein Endgerät zu zugreifen.
Der standard Port für das POP3-Protokoll ist Port 110, für die verschlüsselte Übertragung ist Port 995 zu wählen.

IMAP:
Beim Zugriff über IMAP (Internet Message Access Protocol) bleiben die E-Mails auf dem Server gespeichert und werden nur im Bedarfsfall auf Ihr Endgerät (PC, Laptop, Tablett, Handy usw.) übertragen. Dabei können Sie sämtliche Ordner Ihres Postfaches abrufen. IMAP ist ideal um von verschiedenen Endgeräten aus, auf Ihr Postfach zuzugreifen. Wenn Sie auf einem Endgerät eine E-Mail löschen, so werden diese automatischen auf allen Endgeräten entfernt. Sie müssen die E-Mail's nicht auf jeden einzelnen Endgerät löschen. Es können auch beliebig viele Ordner auf seinem IMAP Server anlegt werden. Sie können Ihre E-Mail's dadurch nach Ihren eigenen Vorstellungen einsortieren. Auch diese Sortierungen werden von allen Endgeräten selbständig ausgeführt und sie müssen es nur auf einen beliebigen Endgerät einmal sortieren.

Nachteile sind die etwas niedrigere Geschwindigkeit und die Einschränkung, dass nicht alle E-Mail Programme die Bearbeitung der E-Mails offline ohne Internetverbindung ermöglichen.
Der standard Port für das IMAP-Protokoll ist Port 143, für die verschlüsselte Übertragung müssen Sie Port 993 einstellen.

 

Wenn Sie E-Mails versenden wollen, verwenden Sie das SMTP-Protokoll.

SMTP:

Das SMTP-Protokoll ist das standard Protokoll zum versenden von E-Mail's. Die Hako-net Server verlangen einen Authentifizierung (d.h. eine Anmeldung mit Benutzername und Passwort) um Missbrauch zu vermeiden. Sie können die Daten unverschlüsselt auf Port 25 übertragen oder Verschlüsselt auf Port 465.

 

Wie können Sie ihre Endgeräte einrichten um ihre E-Mail's abzuholen?

Sie benötigen auf ihrem Endgerät (PC, Tablett, Laptop, Handy usw.) ein Mailprogramm. Es werden für die gängigen Betriebssystem eine große Anzahl von E-Mail Clients angeboten z.B. Outlook, Outlook Express, Thunderbird, K-Mail, Apple Mail, Android Mail usw. Sollten Sie keinen E-Mail Client auf ihrem Endgerät installiert haben, müssen Sie sich vor der Konfiguration einen besorgen.

Die meißten E-Mail Clients haben geführte Konfigurtionsmöglichkeiten für die einrichtung eines E-Mail Kontos. Starten Sie den Assistenten und folgen Sie den Anweisungen.

Sie werden sich entscheiden müssen ob Sie ein POP3 Konto oder ein IMAP Konto einrichten. Die unterschiede sind im FAQ-Beitrag Unterschied POP3, IMAP und SMTP erklärt.

nachfolgend finden Sie die entsprechenden Einstellungen für die jeweiligen Dienste:

  • POP3-Server: mail.IhreDomain.tld  -  z.B.: mail.testdomain.de
  • Benutzername: Ihre E-Mail Adresse  -  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  -  z.B.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Passwort: Ihr E-Mail Passwort, welches sie bei der Einrichtung eingegeben haben.

oder

IMAP-Server: mail.IhreDomain.tld  -  z.B.: mail.testdomain.de

  • Benutzername: Ihre E-Mail Adresse  -  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  -  z.B.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Passwort: Ihr E-Mail Passwort, welches sie bei der Einrichtung eingegeben haben.

Als Postausgangs-Server:

SMTP-Server: mail.IhreDomain.tld  -  z.B.: mail.testdomain.de

  • Benutzername: Ihre E-Mail Adresse  -  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  -  z.B.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Passwort: Ihr E-Mail Passwort, welches sie bei der Einrichtung eingegeben haben.

Um ein neues E-Mail Konto anzulegen wählen Sie bitte den Reiter E-Mail in unserem Control Panel!


Klicken Sie danach auf E-Mail Konto. Hier können sie schon angelegte E-Mail Konten sehen. Klicken Sie auf Neues E-mail Konto hinzufügen.

email2

  • Name: Hier können sie einen belibigen Namen eingeben (die Eingabe ist optional).
  • E-Mail: Die Eingabe ist in zwei Teile gesplittet. Einmal den Alias und der zweite Teil ist die Domain. Die Domain resultiert aus den verfügbaren TLD (Top-Level-Domains). Hier müssen Sie eine Auswählen.
    Der Alias kann von ihnen selbst gewählt werden. Sie können hier einen Namen ihrer Wahl eintragen. Benutzbare Zeichen sind: die Buchstaben a bis z, die Ziffer 0 bis 9 sowie folgende Sonderzeichen: .!#$%&'*+-/=?^_`{|}~. Großbuchstaben werden wie Kleinbuchstaben angesehen und sind somit nicht relevant.
  • Passwort: Ein von ihnen gewähltes Passwort.
    Die Anzeige der Passwortkomplexität zeigt Ihnen an wie gut ihr Passwort ist. Im Feld Passwort wiederholung müssen sie die Eingabe des Passwortes wiederholen.
  • Beschränkung: Der verfügbare Speicherplatz in MB (Megabyte) für dieses Postfach.
  • Kopie senden an: In diesem Feld haben sie die Möglichkeit alle eingehenden E-Mail's an eine andere, bestehende, E-Mail Adresse weiterzuleiten (die Eingabe ist optional).
  • Spamfilter: Hier können Sie einen von uns vordeffinierten Spam Filter auswählen. Mehr Informationen unter dem FAQ Eintrag Spamfilter.
  • Aktiviere Empfang: Durch das abwählen dieses Eintages können sie das E-Mail Konto deaktivieren.
  • IMAP deaktivieren: Durch anklicken deaktivieren sie die IMAP funtionalität des Kontos.
  • POP3 deaktivieren: Durch anklicken deaktivieren sie die POP3 funtionalität des Kontos.

 

Der Reiter Autoresponder:

email3

Der Autoresponder versendet automatisch eine Antwort Mail an jeden der ihnen eine E-Mail sendet. Sie können hier z.B. eine Urlaubs-Mail einstellen, die ihre Kunden Informiert, daß sie zu einem Bestimmten Zeitpunkt in Urlaub sind und dei Mail nicht beantworten können.

Sie können den E-Mail betreff eingeben, sowie den eText der in der E-Mail angezeigt werden soll.

Mit dem setzen des Autoresponder aktivieren, aktivieren sie die Einstellungen.

Weiterhin müssen sie ein Startzeitpunt und einen Endzeitpunkt setzen.

 

Der Reiter E-Mail Filter:

email5

Sie haben hier die Möglichkeit mit setzen des Hakens bei Spam E-Mails in das Junk Verzeichnis verschieben, E-Mails, die vom Spamfilter, den Sie bei den E-Mail Konto Einstellungen gewählt haben, in ein Junk Verzeichnis zu verschieben. Beachten Sie, daß E-Mails nur bei eingeschaltetem Spam Filter verschoben werden. Das bedeutet, wenn der Spam Filter ausgeschaltet oder auf Uncensored eingestellt ist, werden keine Mails in das Junk Verzeichnis verschoben. Des weiteren müssen Sie beachten, daß das Junk Verzeichnis nur über IMAP erreichbar ist.

 

Sie haben außerdem die Möglichkeit einen einfachen Wortbasierten Filter hinzu zu fügen. Klicken Sie auf neuen Filter hinzufügen.

email4

Sie haben hier die Möglichkeit einen einfachen Wort Filter für die jeweilige E-Mail Adresse anzulegen.

Name: Sie können einen optionalen Namen für den Filter eingeben.

Quelle: Geben Sie hier die kriterien an nach denen gefiltert werden soll. Im ersten Feld geben die das Suchwort an. Im zweiten Feld können Sie angeben wo gesucht werden soll (Betreff, Von, An). Im dritten Feld geben sie die Suchregel an (Enthält, Ist, Beginnt mit, Endet mit)

Aktion: Hier können Sie festlegen was mit der Mail geschehen soll. Wenn Sie Verschieben nach wählen, müssen Sie einen Verzeichnis Namen im ersen Feld angeben. Das Verzeichnis wird automatisch angelegt, bitte beachten Sie aber, daß das Verzeichniss nur über IMAP erreichbar ist. Wenn Sie Löschen auswählen müssen Sie im ersten Feld nichts angeben. Die E-Mail wird dann unwiederbringlich gelöscht.